Kinder- und Jugendzentrum

Das KiJuZe bietet seinen Besuchern über drei Etagen vielfältige Möglichkeiten und Anregungen zum Verweilen, Spielen, Lernen, sich entspannen und miteinander reden.

Sommerferien ohne Langeweile

Während der gesamten Ferienzeit geöffnet: Indoor-(Billard, Dart, Tischfußball, diverse Spiele) und Outdoor-Aktivitäten (Basketball, Volleyball, Tischtennis) stehen täglich zur Verfügung.

Zahlreiche Ausflüge sind geplant: Unter anderem stehen Radtouren, eine Bootstour, eine Fahrt zum Kletterwald und in die Boulderhalle sowie ins Jump 3000 auf dem Programm.

das vollständige Programm für die Sommerferien hier zum Download

Einschränkungen oder Änderungen kann es kurzfristig in Abhängigkeit der weiteren Entwicklung der Coronapandemie geben.

Wegen der Coronapandemie: Bitte meldet Euch vorher unbedingt telefonisch im KiJuZe an, wann ihr kommen wollt!

 

Angebote

Die freundlichen Räume im Erdgeschoss halten neben einem Billardtisch, einem Dartautomaten, einem Kickertisch viele weitere Spielmöglichkeiten bereit. Ein Musikkeller, eine Bühne im neu gestalteten Theaterraum und der Fitnesskeller geben Gelegenheit sich auszuprobieren.

In der wärmeren Jahreszeit laden die Freiflächen mit Volleyballfeld, Basketballkorb, Federballfeld und eine große Terrasse zur gemeinschaftlichen Freizeitgestaltung ein. Auch in den Ferien hält das KiJuZe ein abwechslungsreiches Programm zur sportlichen Betätigung und zum Verweilen bereit, zu dem auch mehrtägige Fahrten gehören.

Viele Events und regelmäßige Veranstaltungen wie das monatliche Billardturnier sind nicht nur bei  Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei Eltern und Großeltern beliebt.

Ziele

Die Angebote sollen zur Förderung der persönlichen und sozialen Entwicklung beitragen. Ein weiteres Anliegen ist die Förderung von Verständnis und Toleranz untereinander. Bei Konflikt- und Problemsituationen will das KiJuZe beratend und begleitend zur Seite stehen.

Die Bereitstellung von Freiräumen zur weitgehend selbstbestimmten Nutzung, als Treffpunkt und Einladung zum Mitgestalten ist ein wichtiges Ziel sozialpädagogischer Arbeit.

Das gemeinsame Spielen und das sportliche Kräftemessen fördern die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, Interesse und persönliches Engagement für die Einrichtung und die Einhaltung gemeinsam aufgestellter Regeln im Umgang miteinander und mit den Mitarbeitern.

Das KiJuZe wird kontinuierlich weiterentwickelt, als Raum für Anerkennung,- besonders für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Es soll seine Besucher zu eigenverantwortlichem Handeln motivieren und jungen Menschen Wertmaßstäbe, Entscheidungshilfen und mögliche Perspektiven für ihr Leben vermitteln.