Straßenbau

Schöneiche bei Berlin verfügt über ein Straßennetz von ca. 90 km. Der überwiegende Teil dieser Straßen steht in der Baulast der Gemeinde. Für die Ortsdurchfahrten der Landesstraßen L 302 (Kalkberger Straße, Schöneicher Straße, Dorfstraße, Friedrichshagener Straße) und L 338 (Neuenhagener Chaussee, An der Reihe, Dorfstraße, Rahnsdorfer Straße) ist das Land Brandenburg Trägerin der Straßenbaulast.

Informationen zum Straßenbau in der Brandenburgischen Straße unter "Aktuelles"

Ausbau der Berliner Straße

In den kommenden Jahren soll die Berliner Straße verkehrs- und funktionsgerecht erneuert und umgebaut werden. Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme, die insbesondere aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend erforderlich ist. Grundsätzliche Beschlüsse hierzu hat die Gemeindevertretung bereits im Zusammenhang mit dem Integrierten Ortsentwicklungskonzept und dem Maßnahmenpaket Radverkehr gefasst. Mit einem ersten Bauabschnitt zwischen Brandenburgische Straße und Heuweg soll möglichst bereits 2021 bekonnen werden.

In einer ersten Planungsphase erfolgen derzeit grundsätzliche Variantenuntersuchungen zur künftigen Gestaltung des Straßenraums, insbesondere im Hinblick auf die Führung des Fußgänger- und Radverkehrs. Hierzu werden zunächst die Anlieger der Berliner Straße beteiligt und im Weiteren Beratungen in den gemeindlichen Gremien erfolgen. Im Rahmen einer Voruntersuchung durch ein Ingenieurbüro wurden folgende Varianten für die grundsätzliche Straßenraumgestaltung ermittelt und vorgeschlagen:

Lageplan Variante 1 Querschnitt Variante 1
Lageplan Variante 2 Querschnitt Variante 2


Weitere Informationen folgen.

 

Informationen zu Anliegerbeiträgen 

 

Privat finanzierter Anliegerstraßenbau

Aktuelle Planungen